Wie ich arbeite

Angebot

Einzeltherapie und Coaching

Als Diplom-Psychologin biete ich Ihnen einen sicheren urteilsfreien Raum, in dem sich Veränderung nachhaltig entfalten kann. Sie sind eingeladen, mit allem da zu sein, was Sie bewegt.

Intuitiv wähle ich diejenigen Methoden aus, die gut zu Ihnen und Ihrem Anliegen passen. Das kann ein Gespräch sein, körperorientierte Methoden, Hypnose, Bewegung, Stille, oder auch Überraschendes.

Therapiemethoden

Das klassische tiefenpsychologische Gespräch kombiniere ich mit Körperübungen, Entspannungs- und Atemtechniken. In der Praxis gehen diese Methoden ineinander über, so dass auf allen Ebenen gearbeitet wird: mental, emotional, physisch und spirituell.

Körper-psychotherapie

Hypnotherapie
 

Körper-
psychotherapie

Durch die Integration von körperorientierten Techniken in das therapeutische Gespräch wird ein flexibler Zugang zur Psyche sowohl über den Körper als auch über mentale Strukturen ermöglicht.

Die Körperpsychotherapie beruht auf dem Prinzip, dass Gefühle im Körper feststecken können, und sich z.B. als chronische Verspannungen oder Schmerzen bemerkbar machen. Auch alte Erinnerungen oder negative Gedankenmuster können im Körper gespeichert sein und bei Berührung aktiviert werden.

Mit dem Atem, mit Stimme und Tönen, mit bewusstem Fühlen können diese angestauten Empfindungen wieder auftauen und ins Fließen kommen. Verhärtete Strukturen können sich lösen und weich und flexibel werden.

So stellen sich Freude und Lebendigkeit wieder ein und die ganze bunte Palette der Gefühle steht wieder zur Verfügung.

Körperorientierte Methoden in der Psychotherapie:

  • Atem- und Stimmarbeit
  • Focusing
  • Dialog mit dem Körper (Bodytalk)
  • Kommunikation mit deinem (ungeborenen) Kind
  • Hawai‘ianische Körperheilarbeit (Lomi Lomi Nui, Huna)
  • Bewusste Berührung / Conscious Touch
  • Traumaauflösung/ Traumarelease
alpha

Hypnotherapie

Die Hypnotherapie arbeitet problemlösungs-orientiert unter Einbezug von Entspannungs- und Trancezuständen.

In der Entspannung und Trance werden unbewusste Möglichkeiten, Ressourcen und Potentiale aktiviert. 

Behindernde Muster und Strukturen werden bewusst gemacht und aufgelöst. Mit Hilfe der Vorstellungskraft (Visualisierung) werden erwünschte Veränderungen initiiert. Körperorientierte Techniken lösen Schmerzen im Körper UND im Unterbewusstsein auf. 

Trance erhebt uns aus unseren Beschränkungen, erweitert unser Blickfeld, und lässt uns unser kreatives Potential sehen; wir können die Dinge aus einer neuen Perspektive betrachten.

Hypnose in der Therapie:

  • Rückführung, Trauma-Arbeit, Rettung des inneren Kindes zur Klärung von Emotionen
  • Desensibiliserung bei Phobien und Furcht
  • Kommunikation über Zeit und Raum: Tod, Trennung, unerledigte Beziehungen, karmische Bindungen
  • Kommunikation mit Ihrem (ungeborenen) Kind
  • Unterstützung der Selbstheilungskräfte
  • Dialog mit dem Körper und dem inneren Heiler bei körperlichen Symptomen
  • Arbeit mit verschiedenen Persönlichkeitsanteilen für Entscheidungen und Konfliktlösung
  • Geleitete Phantasiereisen zu inneren Ratgebern, Heilern und Kraftorten
  • Traumarbeit

Meine Arbeitsweise

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu Hypnose­therapie, um einen Eindruck von meiner Arbeitsweise und -philosophie zu bekommen:

Logo

© Dipl.-Psych. Sonja S. Schröder. Alle Rechte vorbehalten.